Waschnuss Waschmittel

Die Waschnuss eignet sich aufgrund ihres hohen Saponin-Gehalts hervorragend als Waschmittel. Die Waschnuss ergibt eine besonders milde Waschsubstanz, die umweltschonend und natürlich rein wäscht. Gegenüber herkömmlichen chemischen Waschmitteln hat die Waschnuss einige Vorteile, die nicht nur auf ihre Umweltverträglichkeit beruhen.

Waschnuss Waschmittel vs. Waschpulver

Waschnuss Waschmittel besteht aus einem natürlich nachwachsenden Rohstoff und ist daher besonders umweltschonend. Darüber hinaus ist der Waschnusssud, der bei Zugabe von Wasser entsteht besonders mild. Beim Waschen werden Fasern und Farben des Gewebes geschont, sodass selbst empfindliche Textilien wie Seide und Wolle mit Waschnuss Waschmittel gereinigt werden können.

Waschnüsse waschen bei Temperaturen von 30 bis 95 Grad. Es gilt einzig zu beachten, dass bei niedrigeren Temperaturen eine größere Anzahl Waschnüsse verwendet werden müssen, weil sich das Saponin bei kälterem Wasser nicht so leicht aus den Schalen herauslösen lässt. Dafür können Sie die Schalen, mit denen Sie bei kälteren Temperaturen waschen bis zu dreimal verwenden, ohne dass die Waschleistung nachlässt.

Neben seinen sehr guten Waschleistungen hat Waschnuss Waschmittel zudem den Vorteil, dass es den Geldbeutel schont. Waschnuss Waschmittel ist bei richtiger Anwendung und Dosierung ca. 50 Prozent günstiger als handelsübliches Waschpulver.

Waschnuss Waschmittel für Allergiker mit Waschmittel Allergie

Waschnuss Waschmittel ist außerdem das ideale Waschmittel für Allergiker mit einer Waschmittelallergie. Waschnuss Waschmittel besteht aus rein natürlichen Inhaltsstoffen, die besonders hautschonend sind und selbst von Menschen mit einer Neurodermitis gut vertragen werden.