Umweltfreundliches Waschen ist auch gut für die Gesundheit

Die Waschnuss ist nicht vielen Menschen bekannt, obwohl sie in ihrer Art und Wirkungsweise einzigartig ist. So kann besondere Nuss, die beispielsweise aus Indien kommt, als natürliches Waschmittel verwendet werden. Sie sondert bei Kontakt mit Wasser und Wäsche einen Stoff ab, der schließlich eine Lauge erzeugt, die durch gute Waschkraft überzeugen kann. Das Tolle an der Waschnuss ist hierbei, dass sie ein absolutes Naturprodukt ist und auf chemische Zusätze jeglicher Art verzichtet.

Besonders Menschen mit Allergien vertrauen daher auf die Waschnuss, da Hauterkrankungen nicht selten durch chemische Waschmittel hervorgerufen werden. Zudem ist die Waschnuss auch preislich gesehen ein guter Tipp, da sie nicht nur kostengünstig, sondern auch unglaublich ergiebig ist.

Waschen mit der Waschnuss

Sie können Waschnüsse entweder in ganzer Form in einem Säckchen zur Wäsche geben, oder aber in gemahlener Form einsetzen wie ein gewöhnliches Waschpulver. Zu empfehlen ist die Waschnuss auch für das Waschen von Babywäsche, da hierdurch mögliche Allergien vermieden werden können. Lassen Sie sich von der Waschnuss überzeugen und probieren Sie die Waschkraft der Waschnüsse selbst einmal aus.

Sie erhalten Waschnusspräparate beispielsweise auch bei HSE24 zu einem überzeugend günstigen Preis. Wer nicht nur sich selbst, sondern auch den eigenen Freunden und Bekannten etwas Gutes tun will, der kann dies mit einem HSE24 Gutschein realisieren, durch den der Preis für die Waschnüsse gleich noch ein wenig günstiger wird.

Alles in allem ist die Waschnuss für alle Textilien einsetzbar. Dies ist deshalb der Fall, da die erzeugte Lauge ganz besonders mild ist und Fasern nicht angreift. Mit Waschnüssen gewaschene Wäsche behält lange ihre gewohnte Form und ihre strahlenden Farben., die auch in dieser Saison wieder besonders angesagt sind. Sie finden beispielsweise Steppjacken in vielen verschiedenen Farben, die die grauen Tage ein wenig bunter machen können.

Steppjacke mit Waschnüssen waschen

Die Steppjacke an sich ist ein echtes Trend-Bekleidungsstück, da sie sich nicht nur elegant, sondern auch sportlich und stilvoll präsentieren kann. Sowohl Männer als auch Frauen entscheiden sich jedes Jahr aufs Neue für eine Steppjacke, da diese letztlich nicht nur an besonders kalten Tagen wärmt, sondern auch an wärmeren Tagen für die nötige Luftzirkulation sorget. In Sachen Erscheinungsbild ist die Steppjacke ein eher klassischer Vertreter ihrer Art, da sie auch Bekleidung im Landhausstil durchaus stilvoll ergänzen kann. Ob Sie eine Steppjacke in erdigen Tönen wählen, oder ob Sie sich farblich gesehen einmal etwas trauen, obliegt ganz Ihnen. Wichtig ist nur, dass Sie sich in der eigenen Steppjacke wohl fühlen.

Haben Sie eine qualitativ hochwertige Steppjacke erworben, ist es empfehlenswert, diese mit Waschnüssen oder Waschnusspulver zu waschen. Die Fasern und auch die Füllung der Jacke werden so besonders schonend gereinigt, was letztlich dazu führt, dass eine Steppjacke auch mehrere Saisons lang schön und kleidsam bleibt. Solange die Steppjacke als Kleidungsstück für ausschließlich ältere Semester galt, so kraftvoll bahnt sie sich nun ihren Weg auf den Bekleidungsmarkt zurück und erweist sich als absolut zeitgemäß und modern.

Kommentare

Kommentare

Powered by Facebook Comments

Keine ähnlichen Beiträge.

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email

Eine Antwort auf “Umweltfreundliches Waschen ist auch gut für die Gesundheit”

  1. Hallo mein Junge (15 Jahre alt) hat seit 2 Tagen keinen festen Stuhl mehr und er ist ziemlich schlapp.Wir waren bis jetzt noch nicht beim Doktor es ist ja “nur” Durchfall, werde aber immer unruhiger es könnte ja das EHEC Bakterium sein. Was empfehlt ihr mir direkt ins Krankenhaus oder noch warten?? Das Bakterium soll ja nur bei ausgewachsenen Menschen in Erscheinung treten und darüber hinaus kommt es, dass wir in Thüringen wohnhaft sind und es bis jetzt nur im Norden Deutschlands gemeldet worden ist. Bitte schnell um Rat.