Mit Waschnüssen kann man auch Wildleder-Schuhe reinigen

Wildleder-Schuhe sind vor allem wegen der samtigen Oberfläche des Materials beliebt, zugleich sind Sie relativ robust und können somit nicht nur im Alltag, sondern auch zum Wandern getragen werden. Bei der Pflege des Materials sollten Sie jedoch keine chemischen Reiniger verwenden, da das Leder sonst schnell spröde wird und seine wasserabweisende Funktion verliert. Daher eignen sich Waschnüsse ideal, um Wildleder-Schuhe zu reinigen – schonend, zugleich aber auch effektiv.

Wenn Sie sich für weitere Eigenschaften und Empfindlichkeiten von Wildleder und anderen Lederarten interessieren, finden Sie hier weiterführende Informationen.

Schaum des Waschnuss-Suds nutzen

Um Ihre Wildlederschuhe zu reinigen sollten Sie zunächst mit einer Schuhbürste grobe Verschmutzungen von den Schuhen entfernen, für bleibende Flecken eignet sich ein Sud aus Waschnüssen. Hinweis: Nutzen Sie destilliertes Wasser, wenn Ihr Leistungswasser sehr kalkhaltig ist. Denn diese Mineralien können sich sonst nach dem Trocknen auf dem Material absetzen und Ränder hinterlassen.

Kochen Sie zwei oder drei Waschnusshälften einige Minuten lang im Wasser auf. (Unser Tipp: Lassen die zerkleinerten Waschnüsse vor dem Kochen eine Nacht im Wasser einweichen.) Dadurch entsteht schnell eine seifige Lauge mit besonders hoher Waschkraft, die ähnlich wirksam säubert wie chemische Reinigungsmittel. Lassen Sie die entstandene Lösung 20 min ziehen, um das Saponin der Nüsse noch besser aufzulösen. Nehmen Sie danach diesen Sud mit einem Schwamm auf und pressen diesen mehrmals aus. So schäumt das natürliche Reinigungsmittel auf. Um die Wildleder-Schuhe zu reinigen, können Sie den Schaum des Waschnuss-Suds nutzen. Reiben Sie einfach die Schuhe mit dem Schaum ein.

Kleine Tipps zur Reinigung

Nach dem Abwaschen der Flecke können Sie die Schuhe mit Zeitungspapier ausstopfen – dadurch behalten sie während des Trocknens ihre Form. Mit einer Bürste sollten Sie anschließend das Material noch etwas aufrauen.

Um zukünftig das Festsetzen von Verunreinigungen zu vermeiden, sollten Sie Ihre Wildleder-Schuhe direkt nach dem Tragen säubern; gerade dann, wenn diese einmal nass geworden sind.

Und mit dem Reinigen der Wildleder-Schuhe mit natürlichen Mitteln sparen Sie viel Geld für chemische Spezialpflegemittel. Ein kleiner Tipp zum Schluss: wenn Sie auch noch beim Kauf neuer Wildleder-Schuhe Geld sparen wollen, können Sie Vergünstigungen vieler Online-Shops erhalten.

Kommentare

Kommentare

Powered by Facebook Comments

Keine ähnlichen Beiträge.

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email

Eine Antwort auf “Mit Waschnüssen kann man auch Wildleder-Schuhe reinigen”

  1. Wer hätte das gedacht? Danke für diesen Tipp! Das ist wohl ein Anwendungsbereich in dem Waschnüsse klar überlegen sind.