Infektionen vermeiden durch richtiges Händewaschen

Sicher gehören auch Sie zu der Gruppe Mensch, die sich um ihre Gesundheit sorgt. In diesem Fall gilt es, Tag für Tag dafür zu sorgen, dass Ihr Wunsch auch tatsächlich in die Tat umgesetzt wird und Sie Krankheiten und Infektionen aus dem Weg gehen.

Mit dem korrekten Händewaschen leisten Sie einen wichtigen Baustein, um Ihre Gesundheit zu erhalten. Doch was sollten Sie über das Händewaschen eigentlich wissen? Worauf kommt es an?

Wann müssen Sie sich auf jeden Fall die Hände waschen?

Generell gilt, in zwei Situationen den Weg zum Waschbecken zu suchen und sich die Hände gründlich zu waschen. Zum einen ist dies natürlich nach einem Besuch auf der Toilette. Egal, ob nach dem Urinieren oder Stuhlgang: Im Anschluss sollte immer die Säuberung Ihrer Hände der nächste Schritt sein.

Zudem – und dies tun wahrscheinlich schon weitaus weniger Menschen – sollten Sie auch vor dem Essen Ihre Hände waschen. Insbesondere, wenn Sie mit den Fingern das Essen berühren müssen, wird das Waschen davor notwendig.

Eine noch kleinere Zahl an Personen wäscht sich vor einer dritten Situation die Hände: Beabsichtigen Sie, sich die Hände mit einer Handcreme einzucremen, empfiehlt sich ebenfalls der Waschvorgang, um mögliche Bakterien nicht an die Tubenöffnung zu schmieren.

Was sollten Sie beim Händewaschen beachten?

Richtiges Händewaschen scheint einfach zu sein – die meisten Menschen begehen aber Fehler. Als Erstes charakterisiert sich das korrekte Waschen Ihrer Hände dadurch, dass Sie auch die Zwischenräume der Finger waschen und nicht nur die großen Flächen. Denn in den Zwischenräumen sitzen ebenfalls krankmachende Bakterien und Viren.

Zudem sollten Sie die Hände vorher am besten nicht mit kaltem, sondern lauwarmem Wasser befeuchten, um die Wirkung der Seife zu verbessern. Gründliches Einseifen (mindestens 15 Sekunden) steht vor dem Abwaschen mit warmem Wasser. Letzteres sollte im besten Fall 20 bis 30 Sekunden andauern.

Beachten sollten Sie einen wichtigen Punkt: Zu häufiges Waschen Ihrer Hände schadet mehr, als dass es nutzt. Denn so wird der schützende Film auf der Haut Stück für Stück zerstört.

Kommentare

Kommentare

Powered by Facebook Comments

Keine ähnlichen Beiträge.

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email

No comments yet... Be the first to leave a reply!