Wasser – Das kostbarste Gut des Menschen

Weise Menschen prophezeien, dass die nächsten Kriege nicht wegen Land, Gold oder Silber, sondern wegen des Wassers geführt werden. Wir alle wissen, dass ohne Wasser keine Existenz möglich wäre. Der Mensch besteht, je nach Alter, zu 36- 75 Prozent aus Wasser.

Alles Leben auf dieser Erde steht und (im wahrsten Sinne des Wortes) fällt mit der Versorgung von genügend Wasser. Es ist ein Lösungsmittel, da viele Reaktionen des Stoffwechsels ohne Wasser nicht möglich sind. Ebenso fungiert es als Transportmittel im Blutkreislauf, dient zur Regulation des Wärmehaushaltes, ist Baustein vieler chemischer Verbindungen- ohne Wasser kann der menschliche Organismus nicht funktionieren.

Wie viele Liter Wasser verbraucht der Deutsche pro Kopf und Tag?

Der Mensch in Deutschland verbraucht 140 Liter pro Tag. Zum Vergleich sei gesagt, dass den Menschen in trockenen Gebieten Afrikas manchmal weniger als zwanzig Liter pro Tag zur Verfügung stehen. Welch ungeheurer Luxus es bedeutet, nur den Wasserhahn aufdrehen zu müssen, um an das kostbare Nass zu gelangen, werden wir wohl erst ermessen können, wenn diese Möglichkeit nicht mehr zur Verfügung stehen wird!

Was können Sie tun, um weniger Wasser zu verbrauchen?

Die Möglichkeiten sind unzählige! Haben Sie zu Hause noch Wasserhähne, die getrennt sind nach kaltem und warmem Wasser? Ersetzen Sie diese durch so genannte “Einhandhebelmischer”. Dies senkt den Wasserverbrauch spürbar um bis zu zwanzig Prozent.
Auch eine erfrischende Dusche statt eines langen Bades hilft, den Wasserverbrauch zu senken.

Lassen Sie morgens während des Zähneputzens den Wasserhahn laufen? Drehen Sie den Hahn einfach nur dann auf, wenn Sie das Wasser wirklich benötigen. Das erscheint vielleicht dem Einen oder Anderen lapidar zu sein, aber der bewusste Umgang mit dieser Kostbarkeit kann viel dazu beitragen, den persönlichen Wasserverbrauch zu senken.

Ebenso können Sie beim Kauf Ihrer Wasch-, oder Spülmaschine auf den Verbrauch des Wassers achten. In Zeiten, in denen Umweltbewusstsein immer mehr in den Fokus der Öffentlichkeit rückt, hat sich auch die Industrie auf dieses Bewusstsein eingestellt und weist den maximalen Wasserverbrauch der Geräte aus.

So gibt es im eigenen Haushalt diverse Möglichkeiten, den Verbrauch des Wassers zu senken. Der bewusste und sorgfältige Umgang mit diesem Lebensspender, ist der erste Schritt in die richtige Richtung, damit auch künftigen Generationen das Lebenselixier in ausreichender Menge zur Verfügung steht!

Kommentare

Kommentare

Powered by Facebook Comments

Keine ähnlichen Beiträge.

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email

No comments yet... Be the first to leave a reply!